top of page
Search

Wenn eine Schülerin in der Yoga-Ausbildung mir sagt, dass sie sich unsicher fühlt und nicht die richtigen Worte findet.

Updated: Jan 25



🌟 Dann ist es mir total wichtig klarzustellen, dass das 1. komplett normal ist und 2. unglaublich schnell besser wird, weil wir in der Ausbildung in Kleingruppen üben.


Erinner dich daran, dass es okay ist, nicht perfekt zu sein. Die wahre Schönheit liegt im Wachsen und Lernen. 💪✨ 💬


Als frischgebackene Yogalehrerin nimm dir immer wieder Zeit für Selbstreflexion. Es ist normal, unsicher zu sein, aber durch Selbstliebe und stetige Weiterentwicklung entfaltet sich die kraftvolle Lehrerin in dir Schritt für Schritt. 🧘‍♀️💖


Tipps zur Überwindung von Unsicherheit:


🌈 Tipp 1: Atme tief ein und aus und erkenne deine Unsicherheiten an. Das ist der erste Schritt zur Transformation.


🌻 Tipp 2: Setze klare Absichten für deine Klassen und lasse deine Authentizität strahlen. Dein Licht wird andere anziehen. 💫


🌸 Tipp 3: Umgebe dich mit einer unterstützenden Gemeinschaft von Yogis und Yoginis, die deine Reise verstehen und tausch dich aus.


🌿 Als ich meine erste Yogastunde unterrichtete, fühlte ich mich genauso unsicher wie jede neue Yogalehrerin. Doch durch jede Klasse wuchs mein Vertrauen. Jede Schüler*in hat mir geholfen, mich selbst besser zu verstehen.


Deine Reise als Yogalehrerin ist ein stetiges Wachsen. 🌱❤️

Viel Spaß dabei!


✅Aerial Yoga Ausbildung in Wien + Online


✅200 Std. Yoga Ausbildung Multi-Style ab 20.1.2024 im Yogafusion Wien.




0 views0 comments
bottom of page