top of page
Search

Wie ich Selbstvertrauen in meinem Yoga Business kreiere.



1. Erfolge feiern

auch wenn sie noch so klein sind! Klopf dir regelmäßig selbst auf die Schulter und freu dich über alles was du bisher schon geschafft hast.


2. Perspektive wechseln

Auch wenn dir mal was nicht gelingt, sei trotzdem stolz auf dich, dass du den Mut gehabt hast es zu probieren. Werde dir bewusst wieviel du bei diesem Versuch gelernt hast und wie sehr dir das beim nächsten Mal weiter helfen wird.


3. Glaub an dich!

Werde dir bewusst wieviele Stunden du bereits in Yoga Kursen, Workshops, Ausbildungen verbracht hast und wieviele Jahre Berufserfahrung du bereits gesammelt hast. Du hast wirklich was auf dem Kasten und dein theoretisches und praktisches Fachwissen machen dich zur Expertin.


War das hilfreich?


Speicher dir diesen Beitrag für später und teil ihn mit einer Freund*in.


PS: Komm zum Aerial Yoga Live Online Workshop am 2. + 4. Juli! -> link in bio


www.flylightyoga.net



1 view0 comments

Comments


bottom of page