top of page
Search

3 Gründe, warum du deine Social-Media-Präsenz verbessern solltest!

Fragst du dich auch manchmal ob das viele posten auf Facebook ,Instagram und Co überhapt was bringt?


Gerade wenn man wenig Zeit hat, ist es umso wichtiger genau zu überlegen welche Kommunikations-Strategie wirklich Sinn macht! ☝️


Soziale Medien sind zu einem spannendsten Werkzeug für Yogalehrer*innen geworden, um ihre Schüler*innen zu erreichen!🧘



Hier habe ich einige Tips für dich zusammen gefasst, warum du erwägen solltest, deiner Social-Media-Präsenz mehr Aufmerksamkeit zu schenken.✨


✅Die Nutzerzahlen der sozialen Medien sind nach wie vor steigend. So kannst du nicht nur neuer Schülerinnen finden, sondern auch mit bestehenden in Kontakt bleiben.


✅Du kannst dich und dein Programm immer neu präsentieren mit aktuellen Themen, die dein Yoga-Leben inspirieren. Deine Schüler*innen können dich so noch besser bzw. persönlicher kennen lernen.


✅Verschiedene Social Media-Kanäle helfen dir, bestimmte Zielgruppen zu erreichen. So kannst du sehr differenziert vorgehen und langfristig die richtigen Interessenten auch auf deine Website bringen.


Seit ich im Jahr 2014 begonnen habe selbst Yoga zu unterrichten habe ich so einiges ausprobiert und durfte dabei viel Erfahrung sammeln damit, was funktioniert und was man sich besser sparen kann.


Ich freue mich sehr diese Tips mit dir zu teilen, damit du mehr Zeit dafür hast, was du wirklich liebst: YOGA!🥰


In meinem E-book findest du interessante und hilfreiche Unterlagen für Yogalehrer/innen und alle, die es gerne werden möchten.⁠


GRATIS E-book📘 Download⁠

➡️ https://www.flowyogamultistyle.com/download⁠

Alles Liebe, Lisa⠀⁠⁣⁠

2 views0 comments

תגובות


bottom of page